Mit einer transplantierten Niere steigen für Nierenpatienten die Lebensqualität und in der Regel auch die Lebenserwartung deutlich an. Die Übertragung eines gesunden Organs  ist derzeit die beste Behandlungsmöglichkeit, um den endgültigen Verlust der Nierenfunktion zu verhindern.

Vor der Transplantation

Wird eine Nierentransplantation in Erwägung gezogen, tauchen unwillkürlich viele Fragen auf, wie zum Beispiel

    • Kann ich überhaupt transplantiert werden?
    • Was muss ich machen, um transplantiert werden zu können?
    • Ist eine Lebendspende durch eine mir nahestehende Person möglich?
    • Ist die Transplantationsoperation gefährlich?
    • Wie sind die Erfolgsaussichten einer solchen Operation nach langjähriger Nierenersatztherapie?

Bei der Beantwortung Ihrer Fragen sind wir gerne für Sie da. Wir klären mit Ihnen gemeinsam außerdem ab, ob eine Organtransplantation auch medizinisch für Sie in Frage kommt und führen die notwendigen Voruntersuchungen durch.

Für die Vorbereitungsphase der Transplantation nehmen wir uns viel Zeit für Sie. Denn wir möchten, dass Sie bei diesem wichtigen Schritt einen kompetenten Ansprechpartner an der Seite haben, mit dem Sie sich sicher fühlen.

Als Transplantationspatient sind Sie bei uns in guten Händen

Nierentransplantation

Die präparierte Spenderniere wird in das kleine Becken eingesetzt. Danach wird sie an die Beckenarterie, Beckenvene und Harnblase des Empfängers angeschlossen. Die körpereigenen Nieren werden meist nicht entfernt. Immunmodulierende Medikamente verhindern, dass das neue Organ vom Immunsystem abgestoßen wird. Eine regelmäßige Kontrolle der Nierenfunktion sichert den Erfolg der Transplantation.
 

Kontakt zum Klinikum

Wir stellen für Sie auch den Kontakt zum Transplantationszentrum der Freiburger Uniklinik her, mit dem wir schon seit Jahren sehr eng zusammenarbeiten. Dort werden bereits seit 1968 Nierentransplantationen durchgeführt.

Die Kombination aus intensiver Beratung und der Kooperation mit dem Universitätsklinikum Freiburg als einem der führenden deutschen Transplantationszentren garantiert Ihnen in der Fachinternistischen Gemeinschaftspraxis Markgräflerland eine erstklassige Betreuung vor Ihrer Operation.

Nach der Transplantation

Sind Sie erfolgreich transplantiert, ist eine kontinuierliche Nachsorgebetreuung von größter Wichtigkeit: Zum einen muss verhindert werden, dass die Spenderniere vom körpereigenen Immunsystem abgestoßen wird. Hierzu ist die lebenslange Einnahme immunmodulierender Medikamente notwendig. Transplantierte Patienten sind darüber hinaus anfällig für Infektionskrankheiten. Eine genaue und regelmäßige Kontrolle ist deshalb unverzichtbar, um den Transplantationserfolg zu sichern.

Dies wird in der Fachinternistischen Gemeinschaftspraxis Markgräflerland durch unsere spezialisierten Fachärzte gewährleistet. Modernste Diagnostikmethoden und -technik unterstützen uns darüber hinaus dabei, Ihnen nach Ihrer Nierentransplantation eine optimale Betreuung und Behandlung bieten zu können. Hierzu gehört für uns auch die psychische Verarbeitung, die bei einem solchen Eingriff nicht zu kurz kommen sollte – damit Sie Ihre neu gewonnene Lebensqualität nach der Transplantation genießen können.

Wir bereiten Sie optimal auf Ihre Transplantation vor und gewährleisten eine engmaschige und verantwortungsvolle Nachsorge